Amika Lockenstab – Infos und Empfehlungen

Amika kommt aus dem Big Apple der USA, New York City. Das Unternehmen setzt auf Jugendlichkeit und Frische. Dabei hat Amika professionelle Haarsalons genauso im Blick, wie Modelabel und die Modeindustrie. Amika ist in Europa erst seit 2013 erhältlich. Auf einer Münchner Fachmesse für Haarmode präsentierte das Unternehmen seine ausgefallenen Designs und sein innovatives Marketingkonzept.

Die hochprofessionellen Produkte sind im obersten Preissegment angesiedelt, so dass sie nur in ausgewählten Frisiersalons zu finden sind. Amika bringt funktionelle Haartrockner, Lockenstäbe und multifunktionale Geräte auf den Markt. Außerdem können Extensions und weitere Accessoires gekauft werden. Amika ist exklusiva und nur in ausgewählten Stores oder online erhältlich.

Zuletzt aktualisiert am: 14.11.2018 09:12

Platz 1: Der beste Lockenstab  (09/2018)

Der Carrera Lockenstab No537 ist der beste Lockenstab überhaupt und lässt bekanntere hinter sich. Unser absoluter Tipp!

Zum Testbericht Zu Amazon
Von 1.859 Leserinnen gekauft.

Platz 2: Philips StyleCare Prestige

Das Philips StyleCare Prestige verpasst im Kampf um den Titel bestes Lockenstabs knapp den Sieg. Der Unterschied zu Platz 1 ist minimal.

Zum Testbericht Zu Amazon
Von 395 Leserinnen gekauft.

Platz 3: Remington CI96Z1 Silk

Das Remington CI96Z1 Silk Lockenstab kann sich durchaus mit Platz 2 messen, ist aber auch nicht günstig. Trotzdem ein guter dritter Platz.

Zum Testbericht Zu Amazon
Von 480 Leserinnen gekauft.

Lockenstäbe von Amika in unserem Vergleich

Die Produktpalette von Amika

Ausgefallene Designs und kontrastreiche Farbkombinationen kennzeichnen die Produkte von Amika. Neben den elektrischen Kleingeräten für den professionellen Gebrauch im Haarsalon gibt es auch die Reise-Ausführungen. Hinzu kommen Haarpflege und Stylingprodukte, die es ebenfalls in größeren und kleineren Gebinden gibt.

Menschliches Haar für natürlich wirkende Haarverlängerungen (Extensions) runden das Angebot ab. Damit die preislich hoch angesiedelten Lockenstäbe von Amika sicher transportiert werden können, bietet das Unternehmen auch passende Schutz- und Tragetaschen an.

Im Bereich Lockenstäbe gibt es derzeit zwei verschiedene Varianten, den Amika obliphica Ceramic Styler un den Amika Tourmaline. Beide verzichten auf eine Spange, wodurch Haarbruch ausgeschlossen wird. Die Lockenstäbe haben unterschiedlich große Durchmesser, ein Lockenstab hat einen konischen Aufsatz, die anderen haben glatte Stäbe mit einem Durchmesser von 13 – 25 mm.

Die Ionentechnologie und der Einsatz von Infrarot sorgen dafür, dass das Haar nicht austrocknet und langanhaltend in Lockenform bleibt. Die Geräte sind nicht nur sehr leicht, sondern sie haben auch ein langes flexibles Kabel. So ist der Einsatz in Frisiersalons problemlos möglich.