Rowenta Lockenstab

Unzählige Hersteller bieten Produkte der Kategorien Lockenstäbe, Multistyler und Warmluftbürsten an. Zu den bekanntesten zählen Babyliss, Remington oder ghd. Doch auch wenn man den Namen Rowenta hört, denkt man vermutlich direkt an Haarstyling-Tools, und das mit gutem Grund. Das Unternehmen besteht seit über 130 Jahren. Dank ihrer Beständigkeit und Erfahrung kennt sich der Hersteller bestens mit Lockenstäben und Produkten zur Haarpflege aus. Wer ein Produkt der Marke kauft, weiß, was er hat, und dass er sich darauf verlassen kann. Rowenta überzeugt durchgehend mit soliden Geräten, die eine hochwertige Verarbeitung, Ausstattung und Qualität kennzeichnet.

Zuletzt aktualisiert am: 14.11.2018 09:12

Platz 1: Der beste Lockenstab  (09/2018)

Der Carrera Lockenstab No537 ist der beste Lockenstab überhaupt und lässt bekanntere hinter sich. Unser absoluter Tipp!

Zum Testbericht Zu Amazon
Von 1.859 Leserinnen gekauft.

Platz 2: Philips StyleCare Prestige

Das Philips StyleCare Prestige verpasst im Kampf um den Titel bestes Lockenstabs knapp den Sieg. Der Unterschied zu Platz 1 ist minimal.

Zum Testbericht Zu Amazon
Von 395 Leserinnen gekauft.

Platz 3: Remington CI96Z1 Silk

Das Remington CI96Z1 Silk Lockenstab kann sich durchaus mit Platz 2 messen, ist aber auch nicht günstig. Trotzdem ein guter dritter Platz.

Zum Testbericht Zu Amazon
Von 480 Leserinnen gekauft.

Rowenta – Die Marke

Die Marke Rowenta gibt es seit dem Jahr 1909, doch das Unternehmen besteht unter einem anderen Namen bereits seit 1884. Anfangs begeisterte Rowenta mit elektrischen Heiz-, Koch- Wärmeapparaten und anderen Produkten. Danach spezialisierten sie sich auf Haushaltsgeräte. So ist das erste Bügeleisen mit Temperaturregelung Rowenta zu verdanken, dieses Merkmal der Marke gefällt uns im Hinblick auf Lockenstäbe besonders gut.

Heute ist das Unternehmen besonders für Haarstyling-Geräte aller Art bekannt. Dazu zählen Glätteisen, Warmluftbürsten, Föns sowie Rasierer und Epilierer. Rowenta weiß, auf was es beim Haarstyling ankommt, und dieses Wissen macht sich auch bei ihren Lockenstäben bemerkbar. Auch Rowenta kann in den Kategorien Lockenstäbe und Warmluftbürsten mit Babyliss und anderen großen Marken mithalten, und wir entdecken immer wieder Angebote, die uns überzeugen.

Produkte

Rowenta Warmluftbürsten im Test

Die Produkte von Rowenta der Kategorie Warmluftbürste unterscheiden sich in ihrer Ausstattung und der Art der Locken, die sie zaubern. Es ist dabei besonders wichtig auf den Durchmesser zu achten, sonst heißt es: Verkaufe deine Bürste und leg dir eine neue zu, die auf deine Haare abgestimmt ist. Die Angebote von Rowenta überzeugen mit einer hochwertigen Beschichtung, mehreren Temperatur- und Luftstromstufen sowie einem gelungenen Design.

Rowenta CF3910 Warmluftbürste Curl Release

Erscheinungsbild

Der Stab der Warmluftbürste ist weiß mit goldenen Akzenten. Er verfügt über zwei Schieberegler, mit denen sich die Stärke des Gebläses ändern und die Aufsätze wechseln lassen. Beide Aufsätze sind schwarz, genauso wie das Kabel. Insgesamt ist das Design eher schlecht, aber dennoch sehr edel.

Rowenta CF9320 Rotierende Warmluftbürste Brush Activ Volume & Shine

Erscheinungsbild

Dieses Design ist mit seinen Farben Violett und Weiß ohne Frage auf die Frauenwelt ausgelegt. Und es funktioniert, uns gefällt das Aussehen der Warmluftbürste. Der Lockenstab an sich ist weiß, jedoch sticht ein violetter Teil an der Oberseite hervor, auf dem sich drei Druckknöpfe zum Wechseln der Aufsätze und der Rotationsrichtung sowie ein Schieberegler in Weiß befindet, um die Stärke zu verstellen. Die Aufsätze sind ebenfalls in den Farbtönen Violett und Weiß gehalten, lediglich ihre Borsten sind schwarz.

Rowenta CF5122 Aufheizbare Styling Bürste mit Abrollfunktion

Erscheinungsbild

Diese Warmluftbürste hat ein schlichtes und zugleich verspieltes Design. Der Stab der Bürste ist schwarz und wird durch einen kaum wahrnehmbaren weißen Schriftzug verziert. Am unteren Ende findet sich ein Schieberegler zur Temperaturregulierung, am oberen Ende ein Druckknopf für die Abrollfunktion in Pink. Auch der Aufsatz ist Schwarz mit pinken Akzenten.

Ausstattung

Mit diesen Merkmalen und Highlights wollen uns die Warmluftbürsten von Rowenta überzeugen und das ist im Set enthalten.

Rowenta CF3910:

  • 2 Aufsätze mit einem Durchmesser von ø 21 mm und ø 25 mm
  • Turmalinbeschichtung
  • Leistung von 300 Watt
  • 2 Heiz- und Luftstromstufen
  • Formt Wellen & Locken
  • Geeignet für kurzes bis mittellanges und dünnes bis kräftiges Haar

Rowenta CF9320:

  • 2 Aufsätze mit einem Durchmesser von ø 30 mm und ø 50 mm
  • Keramikbeschichtung
  • Leistung von 1.000 Watt
  • 2 Heiz- und Luftstromstufen
  • Kaltluft
  • Ionen-Technologie
  • Schafft ausschließlich Volumen oder formt Wellen & Locken
  • Geeignet für kurzes, mittellanges & langes und dünnes bis kräftiges Haar

Rowenta CF5122:

  • 1 Aufsatz mit einem Durchmesser von ø 32 mm
  • Turmalinbeschichtung
  • Leistung von 24 Watt
  • 2 Heiz- und Luftstromstufen
  • Ionen-Technologie
  • Formt Wellen & Locken
  • Geeignet für jeden Haartypen

Außerdem wird zu jeder Warmluftbürste von Rowenta eine Bedienungsanleitung beziehungsweise ein Handbuch mit Sicherheitsaspekten und Informationen über das Gerät mitgeliefert.

Temperatur

Bei den meisten Produkten sind die Temperatur- und die Luftstromstufe in einer einzigen Funktion kombiniert und können nicht unabhängig voneinander eingestellt werden. Das ist bei auch bei den getesteten Bürsten von Rowenta der Fall. Wird die Stärke mithilfe des Schiebereglers gemindert, sinkt sowohl die Temperatur als auch die Geschwindigkeit. Das ist zwar schade, aber auch kein großes Problem.

Niedrige Temperaturen eignen sich für dünnes Haar – Frauen mit kräftigen, widerspenstigen oder kaum zu zähmenden Haar dürfen sich hingegen schon mal für höhere Temperaturen entscheiden. wohingegen sich hohe Temperaturen für kräftiges oder schwer zu bändigendes Haar eignen. Dünnes Haar ist zerbrechlich und sollte deshalb besser mit einer niedrigen Stufe gestylt werden. Doch auch bei dickem Haar empfehlen wir mit der niedrigsten Stufe zu beginnen, um sich an die Anwendung der Rowenta Warmluftbürste zu gewöhnen, anschließend kann die Stufe erhöht werden.

Der perfekte Dreh

Die Warmluftbürsten unterscheiden sich in ihrer Anwendung nicht. Die erste Anwendung wird sich für dich vermutlich etwas befremdlich anfühlen, nach einer kurzen Zeit hat man den richtigen Dreh aber schnell raus. Die Anwendung variiert außerdem mit dem gewünschten Ergebnis etwas. Wenn du dir Wellen wünschst, reicht es, nur die untere Partie zu behandeln. Für gleichmäßige Locken wird die gesamte Strähne auf den Lockenstab gewickelt. Du kannst die Bürste sowohl nach innen oder außen drehen, je nachdem, ob sich die Haare nach innen oder außen wellen sollen.

Handhabung

In ihrer Anwendung unterscheiden sich die Warmluftbürsten nicht. Am besten wendest du sie auf feuchtem Haar an, da sie die Prozesse Trocknen und Stylen kombinieren. Je nachdem, welchen Effekt du dir wünschst, wickelst du entweder die gesamte Strähne oder nur die untere Partie auf den Bürstenkopf. So entstehen Locken oder nur unten Wellen. Anschließend wird das Gebläse gestartet, damit das Haar getrocknet und die geformte Locke fixiert wird. Das Trocknen dauert einen kurzen Moment. Die Dauer hängt von der ausgewählten Wärme- und Luftstromstufe ab. Wird die Stärke hoch eingestellt, trocknet das Haar schneller, hohe Temperaturen stellen jedoch auch eine größere Belastung dar.

Der Durchmesser entscheidet über die Größe der Locken. Das bedeutet, dass ein Bürstenaufsatz mit einem sehr hohen Durchmesser für Volumen sorgt und eher leichte Wellen als Locken entstehen lässt, während ein hoher Durchmesser große Locken und ein geringer Durchmesser kleine Locken formt.

Die Rowenta CF9320 und die Rowenta CF5122 erschaffen Volumen, leichte Wellen oder große Locken. Die Rowenta CF3910 formt hingegen kleinere Locken.

Bedienbarkeit und Handlichkeit

Jede der Warmluftbürsten hat ein angenehmes Gewicht, sie sind gut handzuhaben und überzeugen in ihrer Haptik. Der Arm wird nicht müde und man gewöhnt sich schnell an die Anwendung. Sowohl die Schieberegler als auch die Druckknöpfe sind gut zu betätigen und es ist schier unmöglich, einen der Knöpfe ausversehen zu drücken. Das Kabel ist bei allen Produkten lang genug, sodass es problemlos von der Steckdose zum Schminktisch oder Spiegel reicht. Die Warmluftbürsten heizen sich nicht zu sehr auf, sodass die Bedienung nicht zur Tortur wird, sondern wirklich angenehm ist. Außerdem müssen wir die Lautstärke der Geräte hoch loben. Sie sind wirklich sehr leise und überzeugen in diesem Punkt mehr als manche Konkurrenten anderer Hersteller.

Lockenergebnis

Die rotierende Warmluftbürste Rowenta CF9320 und die aufheizbare Styling Bürste Rowenta CF5122 eignen sich für jede Haarstruktur und -länge. Aufgrund des hohen Durchmessers ihrer Aufsätze zaubern sie Volumen, leichte Wellen oder große Locken.

Die Rowenta CF3910 ist für langes oder sehr kräftiges Haar nur bedingt geeignet, was dem geringen Durchmesser ihrer Bürsten zuzuschreiben ist. Dafür kann sie dank ihres Aufsatzes mit dem Durchmesser von 21 mm auch kleine Locken erzeugen. In den Lockeneffekten ist sie ihren Mitstreitern überlegen, dafür punkten die anderen beiden mit ihrer Eignung für jeden Haartyp.

Die Warmluftbürsten kreieren allesamt tolle Locken. Das Ergebnis ist natürlich, die Haare fallen schön und sehen nicht gekünstelt aus. Dem Haar wird sichtbar Volumen und Power verliehen, und darauf kommt es bei Locken schließlich an. Außerdem halten sie lange, und man erfreut sich an ihnen auch beim Blick in den Spiegel am Tag darauf.

Frauen mit dünnen Haaren sollten lieber zur Rowenta CF3910 greifen. Ihre Aufsätze sind super für ihre Haarstruktur geeignet. Frauen mit langen Haaren haben die Qual der Wahl und können sich sowohl für die Rowenta CF9320 oder Rowenta CF5122 entscheiden. Wer sehr langes Haar hat, sollte dennoch die Rowenta CF9320 wählen, da sie den Aufsatz mit dem höchsten Durchmesser von stolzen 50 mm bietet.

Rowenta Multistyler im Test

Rowenta CF4132 Multistyler Elite 14 In 1

Die Geräte mit dem Produkttyp Rowenta Elite überzeugen uns, egal ob herkömmlicher Lockenstab oder Multistyler. Wir durften den Rowenta Elite Multistyler testen und stellen dir seine Funktionen und das Zubehör vor.

Erscheinungsbild

Der Lockenstab bzw. Multistyler überzeugt mit einem schlichten und zugleich verspielten Design, was seinen pinken Akzenten zu verdanken ist. Der eigentliche Stab, der stets den unteren Teil der Styling-Tools ausmacht, ist mit Knöpfen in Pink ausgestattet und mit dem Logo von Rowenta in Weiß verziert. Das Kabel ist schwarz.

Die drei im Set enthaltenen Lockenstab-Aufsätze sind schwarz in Metall-Optik und mit einer Klemme derselben Farbe versehen, die mit einem pinken Hebel betätigt werden kann. Die Spitze der Lockenstäbe ist schwarz. Außerdem verfügen sie über einen Standfuß.

Auch das Krepp- bzw. Glätteisen ist schwarz und sticht durch denselben pinken Hebel hervor. Der Bürstenaufsatz, an den zahlreiche Borsten angebracht sind, ist ebenso schwarz, genauso wie der Spiralaufsatz.

Die Haarklammern sind schlicht in Schwarz, die Haarspangen werden durch ein pinkes Juwel verziert.

Wir finden, dass das Design gut gelungen ist. Es ist zwar schlicht und hauptsächlich in Schwarz gehalten, die pinken Akzente lockern das Ganze jedoch auf und erfreuen mit Sicherheit einen Großteil der Frauenwelt. Der Metallic-Stil verleiht dem Erscheinungsbild einen Hauch von Eleganz, dadurch sehen die Produkte hochwertig und einfach gut aus.

Ausstattung

Der Rowenta Multistyler Elite 14 in 1 bietet, wie der Name schon sagt, 14 verschiedene Zubehörteile für das tägliche Haarstyling. Darunter finden sich Lockenstäbe, ein Glätteisen und Kreppeisen, ein Bürstenaufsatz sowie Haarklammern und -spangen. Es handelt sich dabei nicht nur um einen einfachen Lockenstab, sondern um ein Allround-Talent mit günstigem Preis, das trotzdem zu überzeugen weiß.

Das ist in dem Set enthalten:

  • Lockenstab 16mm für normale Locken
  • Lockenstab 32mm für große Locken
  • Eckiger Frisierstab für wellige Locken
  • Glätteisen und Kreppeisen bzw. Aufsätze mit Crimp bzw. Glättplatten
  • Bürstenaufsatz zum Auffrischen der Frisur
  • Spiralaufsatz zum Kreieren von Spirallocken
  • Vier Haarklammern
  • Zwei Jewel Bobby Pin Haarspangen

Das bietet das Produkt außerdem:

  • Keramikbeschichtung
  • Aufbewahrungstasche
  • Kabeldrehgelenk
  • Leistung von 46 Watt
  • Multivolt mit 100 bis 240 Volt

Der perfekte Dreh

Ein Manko an dem Set ist, dass der Lockenstab nicht über eine flexible Temperaturregulierung verfügt. Diese bietet dir die Möglichkeit, sie individuell an deine Haarstruktur und Bedürfnisse abzustimmen. Da die Temperatur hier nicht gezielt geregelt werden kann, empfehlen wir das Produkt Frauen mit normalem, gesunden und etwas kräftigeren Haaren.

Dauer der Aufwärmzeit

Die verschiedenen Aufsätze des Multistyler Elite 14 in 1 von Rowenta geben in ihrer Aufwärmzeit eine solide Performance ab. Sie benötigen nicht allzu lange, um die gewünschte Temperatur zu erreichen. Das Anzeigen der Einsatzbereitschaft gelingt durch eine Kontrollleuchte am Lockenstab.

Handhabung

Handhabung der Lockenstäbe:

Jeder der Aufsätze, der einen herkömmlichen Lockenstab darstellt, verfügt über eine Klemme. Das erweist sich durchaus als praktisch und erleichtert die Handhabung ungemein. Die ausgewählte Strähne wird zwischen Lockenstab und Clip eingeklemmt. Dann wird das Gerät nach unten bis zu den Haarspitzen gezogen und nach oben aufgerollt. Halte die Strähne ein paar Sekunden in dieser Position, damit sie sich an ihre neue Form gewöhnen kann. Die exakte Dauer hängt von dem gewünschten Ergebnis und der Intensität der Locken ab. Dann wird der Lockenstab einfach geöffnet und aus der Locke gezogen.

Handhabung des Krepp- bzw. Glätteisens:

Die Anwendung des Krepp- und Glätteisens ist kinderleicht. Das Gerät wird durch Betätigen des pinken Hebels geöffnet. Dann setzt du das Gerät am Haaransatz so an, dass die beiden Heizplatten die ausgewählte Strähne umschließen. Nun lässt du den Hebel los und ziehst das Eisen langsam nach unten.

Bedienbarkeit und Handlichkeit

Als wir auf das Gerät gestoßen sind, haben uns zunächst große Sorgen geplagt. Kann ein Produkt, das zu einem so günstigen Preis so viele Haarstyling-Tools vereint, wirklich überzeugen, auch in Bezug auf seine Bedienung und Handlichkeit? Wir sind positiv überrascht. Jeder der Aufsätze macht, was er soll und funktioniert anstandslos.

Die Lockenstäbe, die Bürste und das Krepp- bzw. Glätteisen liegen gut in der Hand. Sie weisen kein allzu hohes Gewicht auf, sodass der Arm während der Anwendung gut durchhält und nicht müde wird. Die Knöpfe sind angenehm zu betätigen und wir finden, dass ein ausversehenes Betätigen schier unmöglich ist.

Einen kleinen Kritikpunkt vergeben wir an die Klemme der Lockenstäbe. Auch sie funktioniert zwar, hat aber recht wenig Spannkraft. Wir haben schon Angebote mit hochwertigeren Klemmen gesehen, die uns mehr überzeugt haben.

Lockenergebnis

Das Preis-Leistungsverhältnis klingt im ersten Moment wirklich anreizend… und es überzeugt auch im zweiten Moment! Der Rowenta Multistyler Elite 14 in 1 kann eine große Vielfalt an Frisuren erschaffen, dazu gehören normale Locken, große Locken, wellige Locken sowie Spirallocken durch die Vielzahl an Lockenstäben, gewellte Haare mit feinen Mustern durch das Kreppeisen und glatte Haare durch das Glätteisen. Wenn das mal nicht grandios klingt!

Und die Ergebnisse sehen im Großen und Ganzen auch echt super aus. Das Krepp- und das Glätteisen erfüllen ihre Funktion, genauso wie die Lockenstäbe. Die Locken sehen toll aus und halten lange an. Auch über die Wellen, die mit dem eckigen Frisierstab und dem Kreppeisen erzeugt werden, können wir uns nicht beschweren. Schade finden wir, dass man die Temperatur nicht einstellen kann und individuell auf die Haarstruktur anpassen kann. Deshalb würden wir dieses Allround-Talent eurem Haar zuliebe nur Frauen mit gesunden, kräftigen und nicht allzu dünnen Haaren empfehlen. Die Frauen mit sehr dünnem oder bereits stark geschädigtem Haar sollten lieber die Finger davonlassen – die Temperatur von 150°C ist zwar relativ gering und angenehm, für sehr dünnes Haar könnten sich noch niedrigere Temperaturen von 130°C-150°C als sinnvoll erweisen.

Bei günstigen Produkten heißt es schnell: Verkaufe das Gerät und leg dir ein neues zu – Rowenta beweist aber, dass auch günstige Sets was draufhaben können. Wir haben beim Testen vor allem eines gemerkt: Volumen und Schwung in deinen Alltag zu bringen, ist mit Sicherheit kein Problem für den Rowenta Multistyler Elite 14 in 1! Damit wirst du garantiert zur Beauty Queen.

 

Rowenta Lockenstab im Test

Der Lockenstab mit dem Produkttyp Rowenta CF2112 Lockenstab Elite ist ebenfalls im unschlagbaren Set des Rowenta CF4132 Multistyler Elite 14 In 1 enthalten. Seine Funktionsweise (Anwendung, Dauer der Aufwärmzeit und wie ihr den richtigen Dreh rausbekommt) haben wir in dem Test über den Rowenta Elite Multistyler bereits erläutert. Da der Lockenstab für viele jedoch den größten Kaufanreiz darstellen wird, möchten wir die wichtigsten Punkte nochmal zusammenfassen.

Rowenta CF2112 Lockenstab Elite

Erscheinungsbild

Das Design des Lockenstabs ist gelungen. Er sieht durch seine schwarze Farbe schick aus, die kleinen Akzente in Pink und Weiß verleihen ihm das gewisse Etwas. Auf dem Stab befindet sich ein Schieberegler sowie eine Leuchte, die die Einsatzbereitschaft des Stabes anzeigen kann. Das Heizelement ist schwarz, ebenso die Spitze, der Standfuß und die Klemme, die die daran angebracht sind. Ist der Lockenstab im Multistyler-Set enthalten, wird aus der schwarzen Klemme plötzlich eine pinke, die sich an die anderen Zubehörteile anpasst.

Der untere Teil, der als Griff dient, hat eine schöne Größe und ist mit einem Schieberegler zum Ein- und Ausschalten sowie einer Kontrollleuchte zum Anzeigen der Einsatzbereitschaft und einem Schriftzug mit dem Logo von Rowenta.

Ausstattung

Das kann der Rowenta CF2112 Lockenstab Elite und dieses Zubehör ist im Set enthalten:

  • Frisierstab mit Frisierzange
  • 16 mm Durchmesser
  • Temperatur von 150 °C
  • Keramikbeschichtung
  • Kabellänge 1,8 Meter
  • Bügel zum Abstellen und Abkühlen
  • Kontrollleuchte (Anzeigen der Einsatzbereitschaft)
  • 25 Watt
  • Farbe: Schwarz

Zu diesem Produkt wird eine Bedienungsanleitung bzw. ein Handbuch, das Sicherheitsanweisungen und Informationen zum Gerät enthält, beigefügt.

Bedienbarkeit und Handlichkeit

Wie bereits im Test zum Rowenta CF4132 Multistyler Elite 14 In 1 erwähnt, liegt der Rowenta CF2112 Lockenstab Elite gut in der Hand und bringt kein allzu hohes Gewicht mit, sodass der Arm während der Anwendung nicht ermüdet.

Die Klemme, die an den Lockenstab angebracht ist, gefällt uns leider nicht so gut. Hier müssen wir einen Kritikpunkt vergeben. Sie funktioniert zwar, hat aber recht wenig Spannkraft. Da haben wir schon hochwertigere Klemmen gesehen, die uns mehr überzeugt haben.

Lockenergebnis

Durch Variation der Einwirkzeit ist es dem Rowenta Elite möglich, sowohl normale als auch kleine Locken zu kreieren. Die Locken werden mit einer angenehmen Temperatur in Form gebracht, und das sieht man am Ergebnis. Das Haar sieht gesund aus und glänzt. Die Locken sehen insgesamt wirklich gut aus, und auch ihre Langlebigkeit überrascht uns. Je nach Haarstruktur ist es ohne Reinigung der Haare gut möglich, dass die Locken ein paar Tage halten. Volumen und Schwung in deinen Alltag zu bringen, ist mit Sicherheit kein Problem für den Rowenta CF2112 Lockenstab Elite!

Das Ergebnis der Locken ist für ein so günstiges Beauty Produkt wirklich überragend und am Preis-Leistungsverhältnis gibt es nichts auszusetzen. Hier kann Rowenta mit Babyliss und Co. durchaus mithalten.